Impressum – kulturkritik.ch

Das Projekt kulturkritik.ch reagiert auf die Veränderungen in der lokalen Kulturberichterstattung. Durch die Kürzungen der Printmedien wird der Platz in den Zeitungen eng, der Diskurs beschränkt sich auf Veranstaltungen mit überdurchschnittlicher Strahlkraft und von internationalem Rang. Verschiedene Zürcher Kulturveranstalter lancierten deshalb testweise ein Pilotprojekt, das den lokalen Kulturjournalismus fördern und den kleinen bis mittelgrossen Zürcher Kulturveranstaltungen die verdiente Aufmerksamkeit schenken möchte.
 

Initianten

Das Projekt kulturkritik.ch wurde von Stefan Charles in Zusammenarbeit mit Stefan Schöbi und Bettina Gasser initiiert.
 

Trägerschaft

Das Projekt kulturkritik.ch wurde von der Plattform Kulturpublizistik ins Leben gerufen und steht unter dem Patronat der Zürcher Hochschule der Künste. Es wird ehrenamtlich betrieben von Mitgliedern des Fördervereins Kulturkritik und finanziert durch Gönnerinnen und Gönner.
 

Die Redaktion

Die Redaktion von kulturkritik.ch besteht aus freien Mitarbeitenden, die aufgrund ihrer Ausbildung, beruflichen Tätigkeit oder ihrer Freizeit ein profundes Interesse an journalistischer Tätigkeit in der Zürcher Kulturberichterstattung besitzen. Hier finden Sie Informationen zur Zusammensetzung der Redaktion und zur Anmeldung als AutorIn.
 

Unabhängigkeit und Finanzierung

Kritiken sind käuflich – KritikerInnen nicht. Die meisten Vorschauen und Kritiken auf kulturkritik.ch werden von den Veranstaltern in Auftrag gegeben und bezahlt. Die inhaltliche Unabhängigkeit und die kritische Distanz sind auf kulturkritik.ch jedoch Programm. Wir glauben, dass durch die klare Deklaration der Mittelflüsse die redaktionelle Unabhängigkeit gewährleistet werden kann; mehr jedenfalls, als dies durch eine vordergründige Trennung von Verlags- und Redaktionsfinanzen, die durch Medienpartnerschaften (in einer für den Leser kaum nachvollziehbaren Weise) wieder verwoben werden, der Fall wäre. Der Informationsaustausch zwischen kritischen Stimmen und den jeweiligen Veranstaltern ist journalistischer Natur; es findet kein Gegenlesen durch die Veranstalter statt. Die Erfahrung der letzten zwei Jahre gibt uns dabei insofern recht, als dass Bestechungs- oder Manipulationsversuche seitens der Veranstalter unterblieben sind. Auch Veranstalter haben ein Interesse an echter Kritik.

Über die von Veranstaltern in Auftrag gegebenen Beiträge ermöglichen Patenschaften von Kritiken der Redaktion, die Berichterstattung auszudehnen, neue Rubriken einzuführen oder Lücken zu schliessen, die unserer Ansicht nach geschlossen werden müssen. Durch den Kauf eines Patenschaftspakets «Kulturfreund» oder «Kulturpapst» übernehmen Sie die Patenschaft für eine oder zwei Kulturkritiken. Herzlichen Dank!

Bei kulturkritik.ch sind derzeit über ein Duzend Kulturveranstalter registriert. Sie können sich als Veranstalter unverbindlich bei Kulturkritik anmelden. Falls Sie bereits über einen Zugang zu kulturkritik.ch verfügen, können Sie sich hier einloggen.
 

Kontakt

Allgemeine Auskünfte erteilt Ihnen gerne Stefan Schöbi (E-Mail). Gestaltung Website und Logo: Südpol/Jeannine Herrmann. Redaktionsleitung: Stefan Schöbi.